road

3.370 Liter
Benzin

Das erste P ZeroTM Experience-Event war ein großes Fest für Freunde des dynamischen Autofahrens. Die Rennstrecke von Mugello bildete dabei die einzigartige Bühne für die Veranstaltung

Home road 3.370 Liter
Benzin
3.370 Liter
Benzin

Von den toskanischen Hügeln zu den deutschen Wäldern: Für alle Fans, die nie genug von einer Strecke bekommen können und einen ganzen Tag lang den Geruch von Benzin in der Nase sowie Adrenalin im Körper spüren wollen wie auf dem Mugello Circuit, bietet Pirelli die Möglichkeit, am 21 (hier anmelden). Oktober an der ersten P ZERO™ Experience in Deutschland auf dem legendären Hockenheimring teilzunehmen. Die einzigartige Veranstaltung ist für Enthusiasten, die gerne auf der Rennstrecke fahren, wo die Leidenschaft in Litern des benötigten Kraftstoffs gemessen wird. 3.370 Liter, um genau zu sein, wurden während der ersten P ZERO™ Experience in Italien verbraucht, die im vergangenen Juni auf dem Mugello Circuit stattfand. Diese Geschichte lässt die beiden gemeinsam verbrachten Tage noch einmal Revue passieren.

An einem Wochenende im Sommer 2018 trafen sich kraftvoll motorisierte Supersportwagen - aktuelle Modelle und zeitlose Klassiker - vor den Toren der von herrlichen Hügeln umgebenen Rennstrecke in der Toskana. Mit 5,2 Kilometern Gesamtlänge, 15 Kurven und der berühmten Geraden, auf der selbst die schnellsten Autos ihre Höchstgeschwindigkeit erreichen können, ist die Rennstrecke von Mugello bei Motorsportfans und Motorsportlern gleichermaßen beliebt: wegen ihrer Höhenunterschiede, ihrer Haarnadelkurven und den herausfordernden Bergab-Bremspunkten. Die Testsessions auf dem Track sind normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Doch Kunden von Pirelli erhielten das besondere Vergnügen auf diesem Streifen Asphalt, der sich durch das Grün windet, insgesamt zehntausende PS loszulassen.

Während der P Zero Experience in Mugello konnten die Enthusiasten viele der faszinierendsten Autos der vergangenen Jahrzehnte bestaunen: von Ferrari die Modelle F50, F12 tdf, 812 Superfast und LaFerrari. Lamborghini präsentierte den Huracàn und den Aventador. McLaren war mit dem 720S vor Ort, Porsche mit dem 911 GT2 RS und dem Cayman GT4. Auch Pagani war dabei und zeigte den Zonda Roadster und den Huayra BC. Und der Clou war, dass die Pirelli Kunden die edlen Automobile auch fahren durften.

Show more images

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Die Teilnehmer erlebten die Pirelli P Zero Ultra High Performance-Reifen in Aktion, ebenso die Reifen aus der Pirelli Collezione für Oldtimer. Sie bestaunten den neuen P Zero Velo, mit dem das Rennrad Pinarello Dogma F10 ausgestattet wird sowie die MV Agusta Brutale 800 RR Pirelli

Die Automobilhersteller taten sich mit Pirelli zusammen, um Testfahrten ihrer Modelle mit deren jüngsten Line-Ups auf der Straße und auf der Rennstrecke zu organisieren. Sämtliche Prestige-Marken, für die Pirelli exklusiver Reifenlieferant ist, waren anwesend: Bentley, Dallara, Lamborghini, Maserati, McLaren sowie Pagani Automobili - das Unternehmen wurde von Firmengründer Horacio Pagani selbst vertreten, um die langjährige Partnerschaft mit Pirelli zu feiern.

In den Pausen gaben Leica-Fachfotografen Minikurse und zeigten den Teilnehmern, wie sie Autos richtig fotografieren. Ein Team von Pirelli P Zero Experten gab Hinweise zum perfekten Reifendruck für schnelles Fahren auf der Rennstrecke sowie Empfehlungen für einen gleichmäßigen und effektiven Reifeneinsatz unter allen Bedingungen – selbst den härtesten, wie sie auf der toskanischen Rennstrecke herrschen.

Dieser besondere Tag auf der populären Strecke war für alle Teilnehmer und Fans ein unvergessliches Erlebnis.

Mehr lesen
Ähnliche beiträge
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
road