Vor mehr als 400 Fachhändlern aus ganz Europa stellte Pirelli den Winter Sottozero 3 vor. Der neue Hochleistungsreifen bietet Sicherheit, Laufleistung und Grip bei allen winterlichen Bedingungen. Die Veranstaltung fand Ende März in Seefeld und auf dem nahegelegenen Kühtaisattel statt. Mit Jean Alesi war dabei auch Pirellis neuer Markenbotschafter mit von der Partie.

Der neue Ultra-High-Performance Reifen Winter Sottozero 3 wurde für Premiumfahrzeuge mit mittlerer bis starker Motorenleistung entwickelt und unterstützt direkt deren sportliche Eigenschaften. In der Entwicklung hat Pirelli das jüngste Mitglied der Sottozero-Linie bei extremen winterlichen Bedingungen in Italien, Österreich, Schweden, Finnland und Neuseeland getestet. Die 3D-Rillen des Profils können enorm viel Schnee aufnehmen und verbessern dadurch den Schnee-auf-Schnee-Grip deutlich.

Die optimierte Kontur des Winter Sottozero 3 ermöglicht eine homogene Aufstandsfläche, die ein längeres Reifenleben garantiert. Zudem ist die Reifenschulter runder als beim Vorgänger. In der Kombination mit den größeren Rillen trägt sie wirkungsvoll dazu bei, eine höhere und schnellere Wasserverdrängung zu erreichen.

Dank des Einsatzes funktioneller Polymere entwickelten die Ingenieure von Pirelli eine innovative Mischung, welche die Performance-Eigenschaften des Reifens weiter verbessert. Dazu gehört das Handling auf nassen oder vereisten Straßen.

Für die Wintersaison 2013/2014 ist der neue Winter Sottozero 3 für Felgen von 16 bis 21 Zoll erhältlich und wird zudem in elf Runflat-Größen angeboten.