PIRELLI engagiert sich in gut 250 Motorsport-Meisterschaften, bei mehr als der Hälfte davon sind mehrere Reifenmarken vertreten. Das bedeutet, für jeden Wettkampf liefert der italienische Reifenhersteller das passende Profildesign. Insgesamt produziert PIRELLI in diesem Jahr 720.000 Sportreifen und transportiert sie in mehr als 40 Länder – von Amerika bis in den Fernen Osten. Zur feierlichen Eröffnung der Motorsport-Saison am 23. Januar in der Mailänder Firmenzentrale von PIRELLI wurde deutlich, wie sehr das Unternehmen auch in diesem Jahr aktiv ist.

Marco Tronchetti Provera, Präsident und Vorsitzender von PIRELLI, Paul Hembery, Direktor Motorsport, sowie Giorgio Barbier, Direktor Motorsport Motorbike, präsentierten den Gästen Strategien, Programme und neue Reifen. Die Veranstaltung war auch der passende Rahmen, um den neuen PIRELLI Markenbotschafter Jean Alesi vorzustellen. „Ich bin wieder ein Mitglied der großen PIRELLI Familie“, freute sich der ehemalige Formel 1-Pilot. „Ich durfte die großartigen PIRELLI Reifen während meiner Zeit bei Tyrrell fahren.“

Für die Auto- und Motorradmeisterschaften entwickelt PIRELLI in seinen Laboren kontinuierlich Technik, die ihren Weg in die Produktion der Straßenreifen findet. Dieses Know-how betonte auch Präsident Marco Tronchetti Provera: „Wir freuen uns auf die Fortsetzung unseres Engagements im Motorsport. Denn Dank der modernen Technologie, die bei den Rennen gefordert wird, können wir auch Produkte für den Endverbraucher-Markt entwickeln, die immer mehr Performance bieten.“

Das Highlight der Veranstaltung war die Präsentation der neuen F1™ und Superbike Reifen. Und besonders die F1™ Reifen nahm Marco Tronchetti Provera als Beispiel für die Basis von Innovationen: „Die F1™ Teams baten uns um Lösungen, die den Fans mehr Unterhaltung bieten. Wir erfüllten ihnen diese Bitte. Wir sind überzeugt, dass wir dieser berühmten Meisterschaft sehr lange erhalten bleiben, da wir es als stimulierende Herausforderung empfinden. Wir glauben an alles, das Spannung, Enthusiasmus, Höchstleistung und Technik bietet.“

Für mehr Fotos klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.430284833710080.102845.387093481362549&type=1

Ein Video der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=sBWH1P-Ls-E