road

Vision der Mobilität
der Zukunft

Digitale Vernetzung der Verkehrsteilnehmer wird ein prägendes Merkmal künftiger Mobilität sein

Home road Vision der Mobilität
der Zukunft
Vision der Mobilität
der Zukunft

Die Mobilität wandelt sich. Es gibt einen Paradigmenwechsel hin zu Elektromotoren, digitaler Vernetzung, autonomen Fahrzeugen und gesteigerten Car-Sharing-Aktivitäten. Die Herausforderung besteht darin, zu verstehen, welche weitreichenden  Konsequenzen aus dem Zusammenspiel der neuen vernetzten Technologien resultieren, um sie in einer Weise nutzen zu können, die in Zukunft eine zunehmend sicherere, nachhaltigere und allen zugängliche Mobilität ermöglicht.

Vision der mobilität der zukunft

Die Vision von Pirelli 
Sämtliche Komponenten eines Fahrzeugs, vom Motor bis zur Batterie, werden neu konzipiert und gestaltet, um deren Leistung und Nachhaltigkeit zu steigern. Dem Reifen kommt dabei nach Meinung von Pirelli aus drei wichtigen Gründen eine entscheidende Bedeutung zu:
- Er ist das einzige Teil am Fahrzeug, das unabhängig vom Automobilhersteller gekauft wird.
- Seine Qualität wirkt sich unmittelbar auf die Gesamtleistung des Fahrzeugs aus, einschließlich Sicherheit und Umweltverträglichkeit,
- und er bildet den einzigen Kontaktpunkt zwischen Fahrzeug und Fahrbahn.

„Wir wollen die zentrale Rolle des Reifens nutzen, um den Komfort und die Sicherheit für die Fahrer und alle anderen Verkehrsteilnehmer zu erhöhen sowie zugleich dem Klima und der Umwelt zu helfen”, erläutert Filippo Bettini, Chief Officer Nachhaltigkeit und Risiko-Management Pirelli. „Wir sind überzeugt, dass die Reifenentwicklung eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft spielen wird.“

Der Reifen der Zukunft
Pirelli will neue Materialien und digitale Technologien nutzen, um Reifen vornehmlich in zweierlei Hinsicht zu verbessern. Zum einen durch das Entwickeln neuer Reifenmischungen, deren innovative Inhaltsstoffe ihre Eigenschaften verändern, um den Rollwiderstand und die Geräuschentwicklung zu reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit und das Handling zu verbessern. Das hilft unter anderem bei der Entwicklung von Reifen für Elektroautos, die ein höheres Drehmoment als herkömmliche Autos aufweisen.

Zum anderen bietet Pirelli neue und anspruchsvollere digitale Produkte und Dienstleistungen an. Im Zentrum dieses Angebots stehen der innovative Cyber-Reifen mit einem kleinen Sensor im Profil sowie die unterstützende digitale Plattform Pirelli Connesso. Sie ermöglicht es dem Fahrer, auf einem Smartphone in Echtzeit Informationen über den Status eines Reifens wie Temperatur, Druck, vertikale Belastung und Kilometerleistung abzurufen.

Bei fallendem Reifendruck oder dem Erreichen der Verschleißgrenze erhält der Fahrer automatisch eine Warnmeldung. Mit einem GPS-System kann die App eine Werkstatt vor Ort lokalisieren und einen Termin buchen – ein Service, der die Sicherheit deutlich erhöht und sowohl dem privaten Autofahrer als auch dem Flottenmanager Zeit und Geld spart.

Die Plattform gibt Einblicke in die wachsenden Möglichkeiten der digitalen Vernetzung. Kommuniziert heute der Fahrer über die Plattform mit seinen Reifen, werden künftig viele Fahrer darüber verbunden sein. Daraus resultieren erhebliche Sicherheitsvorteile. Registriert zum Beispiel ein Cyber-Reifensensor Eis auf der Fahrbahn, kann er andere Fahrer darüber informieren. „Durch den Austausch von Informationen über sich verändernde Fahrbahnzustände erreichen wir eine neue Stufe der Vorwarnung. Die Verkehrsteilnehmer erhalten frühzeitig Hinweise auf riskante Bedingungen, mit denen sie demnächst konfrontiert sein werden”, erläutert Filippo Bettini.

Gut reisen
Die neue Mobilität ist aber mehr als die Auswirkungen der neuen Technologien auf das Fahrzeug. Vielmehr wird die Mobilität im weitesten Sinne betrachtet, so auch unsere Einstellung zu anderen Verkehrsmitteln – einschließlich des Car-Sharings und des Fahrrads. Angesichts des prognostizierten dramatischen Anstiegs der Stadtbevölkerung wird das umweltfreundliche Fahrrad eine zentrale Rolle bei der künftigen Mobilität spielen.
Das ist einer der Gründe, warum Pirelli seine Velo-Reifenkollektion auf den Markt brachte. „Das Fahrrad erhöht die individuelle Mobilität auf kurzen Distanzen und hat positive Auswirkungen auf die Freizeitgestaltung, den Sport und die Gesundheit. In jedem dieser Bereiche engagiert sich Pirelli”, betont Filippo Bettini. „Das kann dazu beitragen, jüngere Verbraucher, die kein Auto besitzen und keine Autoreifen kaufen, mit der Marke Pirelli bekannt zu machen.”

Die neue Mobilität reicht von der klassischen Pedalkraft des einfachen Fahrrads bis hin zu fahrerlosen Autos. Sie ist zugleich spannende Herausforderung und große Chance für Automobilhersteller und deren Zulieferer. Pirelli wird daher künftig nicht nur Produkte verkaufen, sondern auch Dienstleistungs-Pakete für Freizeit- und Geschäftskunden. Beide Bereiche sollen dazu beitragen, dass die Mobilität der Zukunft sicherer sein wird – für Mensch und Umwelt.

Mehr lesen
Ähnliche beiträge
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
road