road

Lamborghini: Reinheit in
der Spyder-Variante

Für theoriebesessene Autofahrer ist der Hinterradantrieb der einzige Weg zur Tugend. Besonders an sie hat Lamborghini bei der Cabrio-Version des V10 gedacht

Home road Lamborghini: Reinheit in
der Spyder-Variante
Lamborghini: Reinheit in
der Spyder-Variante

Puristen gesucht. Selbstverständlich nur, was das Autofahren betrifft. Speziell für sie wurde die RWD-Version des Lamborghini Huracán Evo entworfen. RWD steht für Rear Wheel Drive (Hinterradantrieb). Das bedeutet konkret: Dieser Huracán Evo besitzt nicht den Allradantrieb seiner "Geschwister", sondern der Schwerpunkt liegt auf den Hinterrädern. Nun ist die neue Spyder-Variante mit elektrisch betriebenem Stoffverdeck verfügbar: Es dauert 17 Sekunden, bis es sich in das Fach hinter den Sitzen zurückgefaltet hat. Dies ist sogar während der Fahrt möglich, sofern die Geschwindigkeit 50 km/h nicht überschreitet. Das in verschiedenen Farben erhältliche Verdeck passt sich perfekt an die Silhouette des Fahrzeugs und die Farben der Karosserie an. Die beiden Seitenfenster ermöglichen ein Gespräch in aller Ruhe, unabhängig davon, ob das Verdeck hochgeklappt ist oder nicht. Unabhängig von der Position des Verdecks kann die Fahrerin oder der Fahrer die Heckscheibe elektronisch betätigen: Im angehobenen Zustand fungiert sie als Windschutzscheibe, während sie im abgesenkten Zustand den einzigartigen Klang des V10 verstärken kann.

ES IST EXTREM LEICHT

Die Aluminiumkarosserie und das Aluminium/Kohlefaser-Fahrwerk ermöglichen es, dass auf der Waage die Nadel bei 1.509 kg stoppt. Das sind 33 Kilo weniger als beim Huracán Evo mit Allradantrieb. Die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterrad entspricht einem Verhältnis von 40 zu 60. Die doppelte Querlenkeraufhängung, überlappende Quads und passive Stoßdämpfern liefern der Person am Steuer ein ausgezeichnetes Feedback. Die belüfteten und quergebohrten Stahlbremsen wirken auf 19-Zoll-Kari-Felgen mit speziell entworfenen Pirelli P Zero Reifen, was der Perfect Fit-Philosophie des Reifenherstellers entspricht.

Alternativ können Sie sich für 20-Zoll-Felgen und Carbon-Keramik-Bremsen entscheiden. Der zusätzliche Nutzen ergibt sich aus dem Performance Traction Control System (P-TCS). Diese hochentwickelte Traktionskontrolle wurde speziell für den RWD Spyder kalibriert, um ein sanfteres Eingreifen zu ermöglichen. Die Systemkalibrierung passt sich nahtlos an die drei am Anima-Wahlschalter ausgewählten Fahrmodi an: Straße, Sport und Rennsport.

610 PS

Ingenieure entwickelten das P-TCS-System, um unter allen Bedingungen eine adrenalingeladene Leistung zu liefern. Die konstante Drehmomentübertragung ist selbst dann möglich, wenn der Spyder nach scharfen Kurven oder beim Driften neu ausgerichtet wird. All dies wäre ohne das "Herz" des Autos nicht machbar: Der mächtige V10-5,2-Liter-Motor des Huracán Evo RWD Spyder hat 610 PS und 560 Nm maximales Drehmoment. Das sind 30 PS und 40 Nm weniger als der Huracán Evo, aber wer den Spyder fährt, kann sich über die Leistung kaum beklagen: Der Hersteller aus Sant'Agata Bolognese gibt eine großzügige Höchstgeschwindigkeit von 324 km/h an, von 0 auf 100 km/h beschleunigt das Auto in nur 3,5 Sekunden, von 0 auf 200 km/h in 9,6 Sekunden. Das Getriebe ist identisch: Siebengang-Robotergetriebe. Das Leistungsgewicht beträgt 2,47 kg/PS.

PERSÖNLICHKEITSSTARKES DESIGN

Das Design des Huracán Evo RWD Spyder verkörpert die Weiterentwicklung des Designs der V10-Baureihe. Die neuen Front- und Heckelemente unterscheiden ihn deutlich von seiner gleichnamigen 4WD-Variante. Der vordere Spoiler erleichtert eine doppelte Luftführung am Unterboden, wo die neuen Deflektoren für zusätzlichen Abtrieb sorgen. Im Heckbereich garantiert ein neuer hängender Spoiler eine noch aerodynamischere Luftführung. In der makellosen Kabine sticht der 8,4-Zoll-HMI-Touchscreen in der Mittelkonsole hervor: Er steuert die Fahrzeugfunktionen und sorgt für die notwendige Konnektivität der verschiedenen Systeme. Die Auswahl an Polsterbezügen und Oberflächen ist dank des Lamborghini Ad Personam-Programms nahezu unbegrenzt: Die Auslieferung an die ersten Kunden wird voraussichtlich im Sommer 2020 zum Preis von 175.838 Euro erfolgen.

Mehr lesen
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
road