road

Herbstzauber in
Nordamerika

Fünf der besten Fahrten durch spektakuläres Herbstlaub

Home road Herbstzauber in
Nordamerika
Herbstzauber in
Nordamerika

Der Winter naht. Zwar beklagen die meisten das Ende des wärmeren Wetters, doch die herbstliche Zwischensaison hat einen Vorteil: die atemberaubende Landschaft, hervorgerufen durch die wechselnden Farben der Blätter, ein Kaleidoskop aus gelben, roten, orangen und braunen Farbtönen. Es ist also wirklich die perfekte Zeit, um ins Auto zu steigen – insbesondere dann, wenn es mit den richtigen Pirelli Reifen ausgestattet ist – und mit Familie und Freunden das Beste zu genießen, was die Natur zu bieten hat... und dazu gibt es unterwegs reichlich Apfelmost und Donuts! Vor allem die USA und Kanada bieten einige atemberaubende Routen, die wir als Anregung gerne mit Ihnen teilen möchten.

1) Vermont

Vermont wird aufgrund seiner natürlichen Landschaft und seines Reichtums an Wäldern seit Langem von jenen Menschen geschätzt, die im Nordosten der USA leben. Es ist das ganze Jahr über beliebt: im Sommer wegen seines üppigen Grüns und im Winter aufgrund seiner Skipisten. Doch im Herbst kommt Vermont erst richtig zur Geltung. Dann verwandeln all seine Wälder sich in ein zauberhaftes, vielfarbiges Panorama aus Rubin, Bernstein, Gold und Rostbraun, was zum Teil den heimischen Zuckerahornbäumen zu verdanken ist. Die beliebteste Route führt durch eine oder alle der folgenden Städte: Woodstock (ein Dorf wie aus dem Bilderbuch mit dem Billings Farm Museum und einer Instagram-würdigen Brücke), Stowe (das alpenländische Städtchen wurde nach deren Flucht aus Österreich Heimat der singenden Trapp-Familie, die später als Vorlage für das bekannte Musical The Sound of Music diente) und Montpelier (um den berühmten Ahornsirup aus Vermont zu kosten). Vermont ist fünf Autostunden von New York City entfernt, aber auch von Boston und Portland, Maine, aus leicht erreichbar.

2) Finger Lakes

Ein weiterer nordöstlicher Favorit für herbstliche Roadtrips, insbesondere für Feinschmecker, liegt etwa zweieinhalb Stunden nördlich des Big Apple: die Finger Lakes. In dieser See-Region gibt es viele renommierte Weingüter sowie handwerkliche Brauereien und lokale Käsereien. Sie können die lokalen Köstlichkeiten vor der Kulisse aus sanften Hügeln, Seen und Weinbergen im vollen Herbstglühen probieren. Und wenn Sie schon dabei sind: Warum stimmen Sie nicht gleich die Burgunder-, Rouge- und karminroten Blattfarben auf Ihre Weine ab?

Zu den besten Touren gehört die Route 14S zwischen Geneva und Watkins Glen. Sie verläuft entlang des Seneca-Sees und ermöglicht den schnellen Zugang zum Seneca Lake Winpfad und zum malerischen Watkins Glen State Park. Oder Sie nehmen die Route 54A entlang des Keuka-Sees zwischen Penn Yan und Hammondsport. Der Keuka Lake State Park liegt östlich von Branchport an der 54A, aber auch das nahe gelegene Weingut Herron Hill Winery erfordert einen kleinen, aber notwendigen Abstecher, denn Travel + Leisure wählte es zu einem der weltweit zehn spektakulärsten Locations zur Weinverkostung.

Arbor Hill Winery Fall Vineyard, Naples. Credit: Photos Courtesy of VisitFingerLakes.com


3) Colorado

Colorado wird im Winter für seine Skigebiete Aspen und Telluride geschätzt, doch auch der Herbst ist eine schöne Zeit, um diesen amerikanischen Bundesstaat zu besuchen und die Rocky Mountains in all ihrer wechselnden Farbenpracht zu sehen. Eine der besten Strecken von Colorado, um die Herbstlaub-Extravaganz zu sehen, führt durch ein Gebiet, das durch die gleichnamige Zeichentrickserie berühmt wurde: South Park. Trey Park und Matt Stone, die Schöpfer der Serie, wuchsen in der nahe gelegenen Stadt Conifer auf. Dort beginnt die Fahrt entlang der Route 285, die über den Kenosha-Pass nach South Park führt. Bewundern Sie zunächst die Ponderosa-Kiefern und Douglas-Tannen der Gegend. Und später, wenn Sie den Kenosha-Pass überqueren, können Sie von diesem in großer Höhe gelegenen Aussichtspunkt aus die umliegenden Espenwälder in leuchtenden Herbstfarben genießen. Die Fahrt endet in Fairplay, der größten Stadt im South Park-Tal. Sie bietet einen malerischen Blick auf die Gipfel der Mosquito Range im Westen.

Placer Valley in Park County, Colorado. Credit: Miles Partnership


4) Banff & Lake Louise

Weiter nördlich befinden sich die 'Canadian Rockies'. Dort wartet eine unglaubliche Fahrt von Banff nach Lake Louise, zwei der Kronjuwelen Kanadas, wenn es um Naturschönheiten geht. Banff ist ein Ferienort im Banff National Park, Kanadas erstem Nationalpark und UNESCO-Weltkulturerbe. Lake Louise ist ein Weiler innerhalb des Banff National Parks, berühmt für sein lebhaftes türkisfarbenes Wasser. Es ist der perfekte Spiegel, um die hoch aufragende Bergkulisse und das stattliche Fairmont Chateau am Rande des Parks zu reflektieren. Im Herbst färben sich die Lärchenbäume gelb und fügen einer der beeindruckendsten Bergregionen der Welt eine weitere Farbe hinzu.

Bei so viel Schönheit empfehlen wir den weniger befahrenen, engen und kurvenreichen Bow Valley Parkway (Highway 1-A). Diese Alternativroute (im Vergleich zur schnelleren Trans-Canada Highway-Option) bietet eine 50 km lange Fahrt durch eine reizvolle Landschaft, die diese beiden kultigen Ziele verbindet und als eine der schönsten Strecken in Kanada gilt. Zu den großartigen Haltepunkten gehören der Castle Mountain und die Mourant's Curve. Außerdem können Sie auf dem Weg jederzeit einige der kanadischen Wildtiere - Bären und Rehe - sehen!

Lake Louise. Credit: Banff & Lake Louise Tourism / Paul Zizka Photography

Larches at Lake Louise. Credit: Banff & Lake Louise Tourism / Paul Zizka Photography


5) The Laurentians

Eine weitere kanadische Spezialität rundet unsere Liste ab: Die Laurentianischen Berge sind ein lohnendes Ziel für einen Tagesausflug ab der Stadt Montreal. Sie liegen im Süden Quebecs und werden im Herbst sehr gern von Einheimischen besucht, die den jahreszeitlichen Wachwechsel zu schätzen wissen. Von Montreal aus fahren Sie einfach auf dem Highway 15 in Richtung Norden. Halten Sie auf jeden Fall im malerischen Feriendorf Mont Tremblant. Dort können Sie mit einer Gondel auf den höchsten Gipfel der Laurentians fahren, um von dort aus einen weiten Blick auf das scharlachrote und rostrote Laub zu werfen. Weitere Höhepunkte sind die Region Charlevoix mit dem markanten Mont-Ste-Anne und dem St. Lawrence River sowie schließlich Cap Tourmente. Dort sind Tausende von kanadischen Gänsen zu sehen, die über den Winter nach Süden fliegen.

Doch ganz gleich, wohin Sie in diesem Herbst fahren: Es ist in jedem Fall eine gute Idee, Ihr Auto und Ihre Reifen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie für alle Blätter zermalmenden Fahrabenteuer, die auf Sie warten, bestens gerüstet sind!

Credit: ©Tourisme_Laurentides

Mehr lesen
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
road