road

Drei Schlüsselqualitäten der Winterreifen von Pirelli

Winterbedingungen erfordern von Reifen andere Leistungen als im Sommer. Die Winterreifen von Pirelli wurden eigens dafür entwickelt, Sicherheit, Performance und Beständigkeit bei niedrigen Temperaturen zu bieten

Home road Drei Schlüsselqualitäten der Winterreifen von Pirelli
Drei Schlüsselqualitäten der Winterreifen von Pirelli

Sich hinter das Steuer eines Autos zu setzen, um in der eisigen Kälte des Winters auf tückischen schneebedeckten Straßen zu fahren, ist keine freudige Aussicht. Es sei denn, Ihr Fahrzeug ist mit hochmodernen Winterreifen ausgestattet, denen Sie vertrauen können.

Ob beim Fahren in verschneiten Bergen oder in einer geschäftigen Stadt: Innovative Winterreifen, die das Ergebnis jahrzehntelanger Entwicklung sind, können in Kombination mit einer vorsichtigen Fahrweise helfen, den Grip auch unter widrigen Bedingungen zu kontrollieren. Sie ermöglichen es dem Fahrer zudem, das Wesen seines Autos zu genießen, sein Fahrgefühl auf der Straße und sein Potenzial, die Stimmung zu heben.

Pirelli war eines der ersten Unternehmen, das Winterreifen entwickelt hat. Kontinuierlich arbeitet die Forschungs- und Entwicklungsabteilung daran, immer wieder marktführende Premium- und Prestige-Winterreifen zu entwickeln, bei denen die eng miteinander verknüpften Reifeneigenschaften Sicherheit und Leistung im Vordergrund stehen und deren Haltbarkeit maximiert ist.

Sicherheit als Priorität 

Winterreifen sind so konstruiert, dass sie ihre beste Leistung erbringen, wenn die Temperatur unter sieben Grad Celsius sinkt. Das ist der Wert, ab dem die Mischung von Sommerreifen beginnt, sich zu versteifen und ihre Haftung und Bremswirkung zu verlieren.

Sie enthalten brandneue Reifenkonzepte gegen die Schleudergefahr - dem kritischen Moment, in dem die Traktion zwischen Gummi und Straßenoberfläche verloren geht – indem der so wichtige Kontakt zwischen Reifen und Asphalt maximiert wird.

Pirelli entwickelt und testet ständig neue Gummimischungen, die auch unter kälteren Bedingungen weicher und flexibler bleiben. Neue Laufflächenprofile werden kreiert und verfeinert, um die Fähigkeit eines Reifens zu verbessern, quasi in den Schnee zu beißen und Wasser aus der Lauffläche zu verdrängen. Darüber hinaus optimiert ein ausgeklügeltes Netz von Lamellen - feine Schnitte in der Lauffläche - die Flexibilität der Laufflächenmischung und verbessert die Haftung des Reifens auf Schnee.

Drei Schlüsselqualitäten der Winterreifen von Pirelli

Drängen auf Spitzenleistung

Es ist nicht nur das Laufflächenprofil und die chemische Zusammensetzung des Reifens, die optimiert werden können, um die Leistung zu verbessern. Die Anatomie des Reifens als Ganzes, einschließlich seiner Form, wird in den Laboren von Pirelli genauestens analysiert. Um dadurch sicherzustellen, dass alle Elemente der Struktur harmonisch zusammenarbeiten.

Verschiedene Kombinationen werden genutzt, um die Anforderungen zu erfüllen, die Automobile mit unterschiedlichen Charakteristiken und Verhaltensweisen an Reifen stellen. So ist der P Zero™ Winter für den sportlichen Prestigebereich konzipiert, während der Scorpion™ Winter maximale Stabilität und Kontrolle für SUVs bietet, die typischerweise höher als Sportwagen sind.

Und um die Leistung immer weiter zu verbessern, arbeitet Pirelli mit vielen High-End-Automobilherstellern zusammen, um gemeinsam maßgeschneiderte - oder homologierte - Reifen für deren Fahrzeug-Modelle zu entwickeln. Das Ergebnis ist jeweils ein spezieller Reifen, der es dem Fahrer ermöglicht, sein Fahrzeug auch unter den widrigsten Winterbedingungen optimal zu kontrollieren.

Beständigkeit schaffen

Sicherheit und Performance stehen eindeutig an erster Stelle. Aber auch die Haltbarkeit ist ein zentrales Thema für Winterreifen, weil kalter Asphalt aggressiv auf Gummi wirkt. Pirelli legt Wert darauf, Produkte zu entwickeln, die trotz des starken Verschleißes, den sie im Laufe einer Saison erfahren, lange halten.

Vielleicht mag es den einen oder anderen überraschen: Der wichtigste Einflussfaktor für den Reifenabrieb ist das Laufflächenprofil, nicht die Anzahl der zurückgelegten Kilometer. Daher ist es das Ziel der Ingenieure, ein Profil zu entwickeln, das die Sicherheit maximiert und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Mitte des Reifens und den Rändern sowie zwischen Vorder- und Rückseite aufweist. Je gleichmäßiger das Profil ausbalanciert ist, desto länger ist die Lebensdauer des Reifens.

Selbstverständlich wirkt sich auch der Fahrstil auf den Abnutzungsgrad des Reifens aus. Im Winter gilt für alle die Regel, sanft zu fahren - egal ob in der Kurve, beim Bremsen oder Beschleunigen. Vorsichtigeres Fahren bedeutet zum einen: Die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass die Reifen Traktion verlieren, wobei Winterreifen den Bremsweg halbieren können. Und zum anderen, dass sie länger halten.

Genießen Sie das Leben unter 7°C

Pirelli – der Reifenlieferant der Formel 1 und eines breiten Spektrums anderer Motorsportveranstaltungen – bewundert fahrerisches Können sehr. Aber unter winterlichen Bedingungen sind derartige Fähigkeiten nicht immer ausreichend. Autofahrerinnen und Autofahrer benötigen das richtige Instrument: Sorgfältig gefertigte Winterreifen, die ihnen das Selbstvertrauen geben, das Leben bei Temperaturen unter sieben Grad Celsius zu genießen - ob bei hektischen Sprints in der Stadt oder bei langen Fahrten im Schnee.

Mehr lesen
Produktinformation
Winter has its champions
WINTER TYRES CATALOGUE
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
road