race

Pirelli unterzeichnet weltweite Partnerschaft mit Fabien Barel

Pirelli wird mit Unterstützung des dreimaligen Downhill-Weltmeisters eine neue Reihe von Scorpions für Downhill-Rennen und Enduro-Bike-Spezialitäten entwickeln

Home race Pirelli unterzeichnet weltweite Partnerschaft mit Fabien Barel
Pirelli unterzeichnet weltweite Partnerschaft mit Fabien Barel

Pirelli landet in der Welt des Gravity Racing. Und das aufgrund einer langen Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die sich nun in der finalen Prototypenphase befindet und an der mit Fabien Barel einer der Top-Namen im Downhill beteiligt war.

Der französische Meister ist eine der DH-Legenden der Welt. Sein beeindruckender Lebenslauf spricht für sich selbst. Mit achtzehn Jahren gewann er 1998 seinen ersten Weltmeistertitel als Junior (Mont Sainte-Anne, Kanada) – Barel selbst bezeichnete dies als „einen großen Erfolg in meiner Karriere, der sehr früh kam, weil ich mit 15 Jahren angefangen hatte, an Wettkämpfen teilzunehmen und in meinem letzten Juniorenjahr das Ziel hatte, dieses Rennen zu gewinnen.“ Außerdem gewann er 2004 (Les Gets, Frankreich) sowie 2005 (Livigno, Italien) zweimal hintereinander die Weltmeisterschaft als Profi. Seine Erfolgsbilanz enthält vier Europameisterschafts-Podiumsplätze, sieben nationale DH-Titel sowie viele Weltcup- und neuerdings auch EWS-Siege und -Podiumsplätze. Für Barel war es unglaublich, zwei Weltmeistertitel zu gewinnen und „zweimal Weltmeister zu werden, besonders weil der erste Titelgewinn 2004 in Frankreich war. Alles zu geben, um dieses Rennen zu gewinnen, in dieser Disziplin, erfordert große physische und mentale Ausdauer und viel Entschlossenheit, um seine Ziele zu erreichen", erklärte Barel.

Fabien ist der ideale Partner für Pirelli. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Gravity Biking, seinen bemerkenswerten technischen Fähigkeiten und seiner großen Sensibilität für alle MTB-bezogenen Themen ist er der perfekte Athlet, um ihm die Entwicklung der Produktpalette, einschließlich der neuen Scorpion-Reifen für DH, anzuvertrauen.

Von den ersten Scorpion-Modellen – die bald zum Maßstab für den Markt wurden – bis zu den Downhill-Versionen, die bereits auf Prototypenebene Realität wurden: Dank der Partnerschaft mit Fabien Barel setzte Pirelli den Forschungs- und Entwicklungsprozess fort, indem der französische Athlet die Prototypen vor ihrem Debüt in Wettkämpfen, das in dieser Saison mit mehreren Athleten auf internationalem Niveau in der EWS und dem DH World Cup erwartet wird, auf Herz und Nieren testete.

„Das Engagement von Pirelli in der MTB Gravity-Rennwelt ist eine fantastische Gelegenheit für alle“, sagte Barel. „Pirelli ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Reifenproduktion und hat auch eine riesige Liste an sportlichen Erfolgen. Und wenn es um den Rennsport geht, ist es für jeden ein Gewinn, die Expertise der Besten an seiner Seite zu haben, denn das hebt die Leistung und den Sport selbst auf das nächste Level. Ich glaube sehr an die technischen Fähigkeiten von Pirelli und die Fähigkeit des Unternehmens, die Bedürfnisse der MTB-Welt sehr gut zu interpretieren. Es gibt bereits ein konsolidiertes Angebot von MTB-Reifen auf dem Markt. Meine Aufgabe ist es, dazu beizutragen, es mit Modellen zu ergänzen, die dem Rennsport gewidmet sind, um Erfolge zu erzielen, die mit denen vergleichbar sind, die Pirelli in der Vergangenheit im Rennsport erzielt hat. Wie zum Beispiel in der Formel 1, beim Motocross oder beim Superbike. Das klare und erklärte Ziel dieser neuen Reifen ist es, die oberste Stufe des Podiums zu erreichen.“

Show more images
Mehr lesen
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
race