race

Hightech, Dynamik, Leidenschaft: Pirelli bis 2023 in der Formel 1

Pirelli bleibt für weitere vier Jahre von 2020 bis 2023 Global Tyre Partner der Formel 1. Lesen Sie hier mehr über die Hintergründe

Home race Hightech, Dynamik, Leidenschaft: Pirelli bis 2023 in der Formel 1
Hightech, Dynamik, Leidenschaft: Pirelli bis 2023 in der Formel 1

Es geht weiter
Der Vertrag ist unter Dach und Fach. Zum Ende der Formel 1 Saison 2018 drehte sich nicht nur wie üblich das Fahrer-Karussell. Weil Ende 2019 der aktuelle Vertrag mit dem exklusiven Reifenlieferanten der Rennserie ausläuft, startete die FIA im vergangenen Juli das formelle Ausschreibungsverfahren. Jeder Reifenhersteller konnte sich daraufhin als Reifenlieferant der Formel 1 bewerben, sofern er strenge technische Kriterien erfüllte. Es gab viele Spekulationen darüber, wer sich bewerben könnte und wer nicht, doch am Ende hielten nur zwei Unternehmen die am 31. August 2018 endende Bewerbungsfrist ein. Beide wurden als technisch geeignet eingestuft, so dass ab September die nächsten Bewerbungsphase anstand: das Ausarbeiten eines kommerziellen Konzepts für die Promotoren der Formel 1.

Zusätzliche Wertschöpfung
Zu den Aufgaben des exklusiven Reifenausrüsters der Formel 1 gehört viel mehr als nur sicherzustellen, dass an den Rennwochenenden für jedes Auto genügend Reifen zur Verfügung stehen. Hinzu kommt ein kommerzielles Konzept, das sowohl die Werbemaßnahmen auf den Strecken als auch weitere Marketingvorschläge zur Verbesserung der Show beinhalten muss. Ganz zu schweigen von der technologischen Innovationsfähigkeit und der Fähigkeit der Marke, den Wert der Formel 1 zu steigern. Angesichts etlicher technischer Neuerungen für das Jahr 2021 - darunter der Einsatz von 18-Zoll-Rädern, nachdem in der Formel 1 mehr als 50 Jahre 13 Zöller gefahren wurden - waren diese Faktoren noch entscheidender als sonst. 

Auf der Basis der erfolgreichen Partnerschaft, die seit 2011 zwischen der Formel 1 und Pirelli besteht und aus der Neuerungen hervorgingen wie das spektakuläre Hot Lap Programm, der Pirelli Pole Position Award sowie zahlreiche Preise für junge Fahrer aus den Serien Formel 4, GP3 oder Formel 2 - erhielt Pirelli schließlich den Zuschlag der Offiziellen und verlängerte beim Großen Preis von Abu Dhabi den aktuellen Vertrag um weitere vier Jahre. Somit ist Pirelli bis mindestens bis 2023 Global Tyre Partner der Formel 1.

Show more images

Die Perfect Fit-Strategie
Bei der Entwicklung von Reifen für Serienfahrzeuge - Pirelli stattet rund 50 Prozent  des weltweiten Prestige- und Premium-Marktes aus - folgt das Unternehmen seiner Perfect Fit-Strategie. Das bedeutet: Für ein individuelles Fahrzeug-Modell eines Automobilhersteller entwickelt Pirelli den dazu maßgeschneiderten Reifen.

Ebenso perfekt passt die Formel 1 zu Pirelli. Bei dem Unternehmen dreht sich alles um Technologie, Stil und Prestige, und das auf den höchsten Performance-Niveaus. Genau wie in der Formel 1. Zugleich ist die Rennserie das ultimative Forschungs- und Entwicklungslabor für Pirelli. Weil die Autos in der Formel 1 immer schneller werden, erhöhen sich Jahr für Jahr die Anforderungen an die Reifen. Das inspiriert die Ingenieure von Pirelli stets aufs Neue, noch höhere Standards zu kreieren. Ihre Erkenntnisse münden in die Entwicklung der Pirelli Reifen für Serienautos. Mit der Umstellung auf 18-Zoll-Reifen werden sich die Formel 1 und die Spitzenmodelle der Straßenfahrzeuge annähern. Die Vertragsverlängerung von Pirelli ist also nicht nur eine gute Nachricht für den Sport und die Teams, sondern auch für die Autofahrerinnen und Autofahrer.

Chase Carey, Formel 1 Vorsitzender und CEO
„Pirelli ist seit 2011 ein wichtiger und geschätzter Partner der Formel 1. Das führende Unternehmen verfügt über innovative, hochmoderne Fähigkeiten. Pirelli ist eine Premium-Marke und ein globaler Marktführer im Motorsport. Das Fortsetzen unserer Partnerschaft untermauert unseren Wunsch, in der Formel 1 die Besten im Motorsport und darüber hinaus zu vereinen. Wir freuen uns über diese Vereinbarung, die eine langfristig stabile Zukunft für eine sehr wichtige Komponente der Formel 1 garantiert.“

Jean Todt, Präsident der FIA 
„Ich freue mich, dass Pirelli für eine weitere Periode zum offiziellen Reifenlieferanten der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft ernannt wurde. Dass ermöglicht es uns, die seit 2011 gesammelten Erfahrungen auch weiterhin zu genießen. Wir wissen, wie entscheidend und schwierig die Rolle des Reifenlieferanten ist, insbesondere in der Formel 1.“

Marco Tronchetti Provera, Pirelli Vice President and CEO
„Es ist eine gute Nachricht, dass Pirelli seine Partnerschaft mit der Formel 1 bis 2023 verlängert. Diese neue Vereinbarung erweitert unsere Präsenz auf insgesamt 13 Saisons in der Neuzeit. Pirelli war bereits 1950 bei der Einführung der Weltmeisterschaft dabei. Die Formel 1 ist und bleibt der Höhepunkt des Motorsports und zugleich die perfekte Umgebung für Pirelli, denn das Unternehmen betrachtet den Motorsport seit jeher als sein fortschrittlichstes Forschungs- und Entwicklungslabor. Die Formel 1 ist zudem das perfekte Schaufenster für unsere Ultra High Performance Reifen für die Straße, welche die begehrtesten Prestige- und Premium-Fahrzeuge der Welt ausstatten, um höchste Standards an Leistung, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu garantieren."

Mehr lesen
Ähnliche beiträge
Produktinformation
Highend-Technologie von Pirelli
Entdecke den neuen P Zero
Finde
Wähle das passende Produkt für dich
Finde den besten Reifen für dein Auto
race